FAQ's

Fragen zum Freiwilligendienst

F: Was muss man für diesen Dienst bezahlen? A: Die Anmeldegebühr beträgt 100 Euro und kann in Euro oder US-Dollar entrichtet werden.

F: Welches ist die Mindestdauer für den Freiwilligendiest? A: 10 Tage

F: Ist es ratsam, irgendwelche Medikamente mitzubringen? A: Eine kleine Reiseapotheke ist empfehlenswert. Im Krankenhaus kann man u.U. mit für uns fremden Bakterien in Berührung kommen, die dann schon mal eine Erkältung oder Schnupfen auslösen .

F: Wie viele Babys sind im Krankenhaus? A: Wir arbeiten hauptsächlich auf zwei Etagen, wo bis zu 35 Babys oder Kleinkinder unter 4 Jahren betreut werden. Weil sich aber ständig etwas ändert, ist hier in Rumänien immer eine Menge Flexibilität angesagt.

F: Wurden alle Babys verlassen? A: Nicht alle Babys im Krankenhaus wurden verlassen. Viele abgegebene Babys haben eine Familie, die aber über längere Zeit oder immer wieder nicht für ihre Kinder sorgen kann. Obwohl sie Eltern haben, sind diese Babys total vernachlässigt oder verwahrlost und werden für Monate im Krankenhaus zurück gelassen. Manche der Babys sind in Pflege oder warten auf einen Pflegeplatz.

 

Allgemeine Fragen

F: Welche Währung gilt in Rumänien? A: RON ist die offizielle Währung. 3.2 RON =$1 und 4.25 RON sind 1 Euro.

F: Wie ist das Wetter: A: In Rumänien erlebt man die vier Jahreszeiten deutlich. Brasov ist von Bergen umgeben . Dadurch können die Naturgewalten schon mal heftiger ausfallen. Im Sommer genießen wir heiße Tage, im Winter kann es ziemlich kalt werden.

F: Was bietet die Küche in Rumänien? A: Die traditionelle rumänische Küche ist fantastisch! Einige der bekannten Gerichte sind Schnitzel (gebratenes Huhn/ Schwein), Sarmale (Krautwickel) und Mamaliga (Polenta). Für diejenigen, die lieber auf die rumänische Küche verzichten, gibt es McDonalds' und Pizza/Pasta-Restaurants um die Ecke.

F: Was kostet das Essen? A: Im Durchschnitt liegen die Preise ein bisschen niedriger als in Nordamerika und Westeuropa. Zum Beispiel kostet ein Laib Brot 2 RON ($0.60), eine mittelgroße Pizza 17 RON ($5.00). Allerdings gibt es eine Vielzahl an Restaurants mit ganz unterschiedlichen Preisniveaus. Und die meisten Lebensmittelgeschäfte bieten ein umfangreiches Sortiment zu günstigen Preisen an.

F: Was sollte auf die Kleiderpackliste? A: Das hängt natürlich von der Jahreszeit ab. Im Sommer kann es sehr heiß werden, im Winter sehr kalt. - Gutes Schuhwerk ist wichtig. - Man kann hier zwar alles bekommen, aber es ist sinnvoll, die gewohnten Hygieneartikel mitzubringen, möglicherweise sind manche Marken nicht erhältlich. - Für Kurztrips oder Ausflüge empfiehlt sich eine handliche Tasche oder noch besser ein Rucksack . Achtung Taschendiebe!

F: Wie sicher ist es in Brasov? A: In Brasov muss man kaum Kriminalität fürchten. Trotzdem sollte man vorsichtig sein und sich bei Nacht nicht allein in der Stadt aufhalten. Das Heftigste, was einem freiwilligen Helfer passiert ist, war Taschendiebstahl. Am besten immer die Augen offen halten und Selbstvertrauen ausstrahlen – selbst wenn man sich mal verirrt hat.

F: Was sind die Sehenswürdigkeiten in und um Brasov? A: Brasov wurde vor einigen Jahrhunderten von Deutschen erbaut und die historische Altstadt ist eine der schönsten in Rumänien. Etwas außerhalb liegt die Burg Bran, Draculas Zuhause! Wunderschön ist das Schloss Peles in Sinaia. Außerdem gibt es eine ganze Reihe reizvoller Ortschaften in der Umgebung.

F: Wie kann man sich verständlich machen? A: Die wenigsten älteren Rumänen sprechen englisch. Die jüngere Generation schon eher. Jedenfalls ist es nicht schwierig, jemanden zu finden, der übersetzen kann. Rumänisch hat seine Wurzeln im Latein und ist der italienischen , französischen und spanischen Sprache ähnlich. http:/en.wikipedia.org/wiki/bra%C5%9Fov

" I will strengthen you and help you. I will uphold you with my righteous right hand " Isaiah 41:10